SAIGANI

Zurück

     


   MEDITATION   

Die gesamten Schöpfung existiert in Dir, und alles, was in Dir ist, existiert auch in der Schöpfung. Es gibt keine Grenze zwischen Dir und einem Gegenstand, der Dir ganz nahe ist, genauso wie es keine Entfernung zwischen Dir und sehr weit entfernten Gegenständen gibt. Alle Dinge, die kleinsten und größten, die niedrigsten und höchsten, sind in Dir vorhanden als ebenbürtig. Ein einziges Atom enthält alle Elemente der Erde. Eine einzige Bewegung des Geistes beinhaltet alle Gesetze des Lebens. In einem einzigen Wassertropfen findet man das Geheimnis des endlosen Ozeans. Eine einzige Erscheinungsform Deiner Selbst enthält alle Erscheinungsformen des Lebens.

Kahlil Gibran

 

Meditation bedeutet nicht, nur still zu werden und auf Deinen Atem zu achten, die Art, wie Du auf Deinen Atem achtest, bestimmt Deine Wahrnehmung der Realität. Zuerst mußt Du Dir Deines Atems bewusst werden. Atmest Du selbst, oder atmet es Dich. Ob Du Gott suchst, oder Dich selbst, Du wirst in Kontakt mit Deiner inneren Wirklichkeit kommen und die Welt deutlicher und objektiver wahrnehmen. Wenn  Du Dir Deiner Selbst bewußt bist und Dich spürst, wird Deine innere Gelassenheit Dein Leben verändern. Ob Du Dich irgendwo langweilst, oder unter furchtbarem Stress stehst, ob Du Dich ängstlich und einsam fühlst, oder in einem panikartigen Augenblick Todesangst fühlst, laß sterben, was sterben will und leben, was leben will und atme weiter.


                    

Wenn Du Wissen möchtest,

wie sich der menschliche Geist

in der materiellen Welt manifestiert, dann klicke auf die folgenden Bilder.

Danach auf den grünen Pfeil im Microsoft Explorer klicken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



powered by Beepworld